Wie lange hält eine Haartransplantation?

Wie lange hält eine Haartransplantation

27.11.2020

Viele Männer und Frauen sind stark von Haarausfall geplagt und leiden sogar psychisch unter den kahlen Stellen. Gerade bei erblich bedingtem Haarausfall helfen keine topischen Mittel, die auf die Kopfhaut aufgetragen werden, auf Dauer. Auch die Einnahme von irgendwelchen Nahrungsergänzungsmitteln ändert überhaupt nichts am Haarstatus. Wenn der Leidensdruck zu groß wird, kann eine Haartransplantation eine hervorragende Lösung darstellen. Dann stellt sich aber oftmals die Frage, wie lange hält denn eigentlich solch eine Haarverpflanzung? Die Antwort ist ganz einfach, denn bei guter Ausführung sollte sie ein Leben lang halten.

Die Haartransplantation verwirklicht den Traum von vollem Haar und kann auf diese Weise die Lebensqualität ganz erheblich verbessern. Natürlich handelt es sich dabei um einen operativen Eingriff, der gewisse Risiken birgt. Diese sind jedoch so minimal, dass man sein Selbstwertgefühl unbedingt durch eine Haartransplantation steigern sollte. Seriöse Kliniken können auf eine langjährige Expertise vertrauen und gewähren ihren Patienten sogar eine Garantie. Sollte das Ergebnis einer Haartransplantation also nicht dauerhaft sein, kann man sich auf diese Garantieleistung berufen.

Wichtige Maßnahmen vor und nach einer Haartransplantation

Normalerweise sollten die transplantierten Haare ein Leben lang wachsen, vorausgesetzt es werden ein paar essentielle Punkte vor und nach dem Eingriff berücksichtigt. Wenn man von Haarausfall betroffen ist, sollte man sich zunächst nach einer renommierten Klinik mit erfahrenen Ärzten umsehen. Wird auf ein tadelloses Ergebnis Wert gelegt, sollten die Kosten bei der Auswahl nicht an erster Stelle stehen. Ein dauerhaft zufriedenstellendes Resultat ist auch nur dann sichergestellt, wenn die Klinik über eine moderne Ausstattung verfügt und die neuesten Techniken auf dem Gebiet der Haartransplantation anbietet. Eine Woche vor dem geplanten Eingriff dürfen keine blutverdünnenden Medikamente mehr eingenommen werden, und auch Blutdrucksenker müssen abgesetzt werden. Bereits ab dem Vortag des Eingriffes sollte auf Alkohol und Zigaretten möglichst verzichtet werden.

Auch die Zeit nach der Haartransplantation hat einen großen Einfluss auf das Endergebnis und dessen Haltbarkeit. Sollte die Kopfhaut in sehr jucken, darf unter keinen Umständen gekratzt werden. Im Idealfall können spezielle Pflegeprodukte mit nachhause genommen werden, ansonsten gibt es vom behandelnden Arzt besondere Empfehlungen für die Haarpflege. Die erste Haarwäsche darf nach 48 Stunden gemäß den Anweisungen des Ärzteteams erfolgen. Zumindest in den ersten paar Nächten sollte auf dem Rücken geschlafen und ein Nackenkissen verwendet werden. In den ersten 14 Tagen sollte auf körperliche Aktivitäten, häufiges Bücken und den Genuss von Alkohol verzichtet werden. Weitere zwei Wochen dürfen Schwimmbäder, das Solarium oder die Sauna nicht aufgesucht werden. Außerdem darf der Kopf keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Ursachen für Haarausfall müssen ausgeschaltet werden

Vor einer geplanten Haartransplantation muss immer geklärt werden, warum es überhaupt zum Haarausfall gekommen ist. Gerade beim diffusen Haarausfall ist es nicht ganz einfach, die Ursache herauszufinden. Wird der eigentliche Auslöser jedoch nicht eliminiert, kann es nach der Haartransplantation natürlich erneut zu Haarverlust kommen. Kreisrunder Haarausfall ist oftmals auf Autoimmunerkrankungen und Entzündungen zurückzuführen. Erblich bedingter Haarausfall ist am typischen Muster des Haarausfalls zu erkennen, wobei es Unterschiede bei der männlichen und der weiblichen Variante gibt. 

Der Arzt wird vorab nach bekannten Allergien und Unverträglichkeiten fragen, auch über die Einnahme gewisse Medikamente muss er informiert werden. Schilddrüsenerkrankungen können ebenfalls einen Einfluss auf das Haarwachstum haben und müssen unbedingt behandelt werden. Der Arzt kann demnach nur eine dauerhafte Haltbarkeit der Haartransplantation versprechen, wenn die Ursachen tatsächlich beseitigt wurden.

Grundsätzlich kann eine Haartransplantation bei jeder Art von Haarausfall in Betracht gezogen werden. Die Frage ist dann jedoch, ob sie auch wirklich ein Leben lang hält, denn bei einigen Formen muss später wieder mit Haarausfall gerechnet werden. Beim vernarbenden Haarausfall kommt es zu Entzündungen, die den Heilungsprozess enorm beeinträchtigen und ein Anwachsen der Haare verhindern können. Auch wenn hinter dem kreisrunden, diffusen oder vernarbenden Haarausfall eine Autoimmunerkrankung steckt, werden Haarfollikel wieder abgestoßen werden. Ist der Haarausfall hormonell bedingt kann nur eine Regulierung der Hormone helfen, einen weiteren Haarverlust abzuwenden. Die ideale Option ist die Haartransplantation hingegen beim erblich bedingten Haarausfall, denn in diesem Fall kann sie wirklich ein Leben lang halten.

Fazit: Wenn der Patient vorab ausführlich beraten und die Ursache für den Haarverlust ausfindig gemacht und abgestellt wurde, kann eine Haartransplantation bis ans Lebensende halten.

Lebenslanger Haarwuchs wird an der Dr. Serkan Aygin Clinic garantiert

Viele Betroffene lassen heutzutage eine Haartransplantation in der Türkei durchführen, da es hier jede Menge erfahrene Spezialisten gibt. Einer davon ist der Chirurg Dr. Serkan Aygin, der seit mehr als 24 Jahren eine Klinik in Istanbul leitet. In den ersten sechs Wochen nach dem operativen Eingriff, wobei es sich meistens um die  Sapir FUE-Methode (follicular unit extraction) handelt, fallen die verpflanzten Haare wieder aus, da die Haarfollikel sich zunächst in die Ruhephase begeben. 

Erst nach drei Monaten wachsen dann neue Haare, wobei das Endergebnis aber erst nach mehreren Monaten zu beurteilen ist. Sollte der Patient nicht mit dem Resultat zufrieden sein, kann er innerhalb eines Jahres eine kostenlose Korrektur vornehmen lassen. Die Anwuchsrate an der Dr. Serkan Aygin Clinic liegt bei mindestens 98 Prozent und kann somit als hervorragend bezeichnet werden. Aus diesem Grund können die Ärzte auch eine lebenslange Garantie auf den Haarstatus nach der erfolgreichen Haartransplantation geben.

Ähnliche Beiträge…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.