Nach der FUE Haartransplantation

 

Was muss ich nach einer Haartransplantation beachten?

Nach der FUE Haartransplantation in der Klinik von Dr. Aygin wird den Patienten ein Verband um die Spenderzone gelegt. Ein zusätzliches Haarband um den Kopf sorgt dafür, dass Schwellungen im Gesicht verhindert werden. Bereits kurze Zeit nach der FUE Haartransplantation werden kleine rote Löcher im Spenderbereich zu sehen sein, auf denen sich Krusten bilden.

Damit der Heilungsprozess nach der FUE Haartransplantation beschleunigt und ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht wird, verschreibt Dr. Aygin seinen Patienten spezielle Pflegeprodukte. Diese dienen zum einen dazu, dass Schwellungen und Juckreiz vorgebeugt wird. Zum anderen tragen sie maßgeblich dazu bei, dass der Heilungsprozess nach der FUE Haartransplantation beschleunigt wird.

Neben einzuhaltenden Pflegemaßnahmen, sollten Sie sich an die nachfolgenden Vorgaben hinsichtlich sportlicher Aktivitäten, Sonneneinstrahlung etc. halten:

Pflegeprodukte nach der FUE Haartransplantation

Nach der FUE Haartransplantation sollten Sie die Haarwäsche erst am dritten Tag selbst vornehmen. Dazu werden im ersten Schritt sowohl der Spenderbereich als auch der Transplantationsbereich mit einer speziellen Lotion vorsichtig versorgt. Diese Lotion sollten Sie für 60 Minuten einwirken lassen. Sie versorgt die Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit und weicht die sich durch die FUE Methode gebildeten Krusten auf.

Im nächsten Schritt wird das medizinische Shampoo in den Händen aufgeschäumt und ebenfalls vorsichtig auf die gesamte Kopfhaut verteilt. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass nicht über die Kopfhaut gerubbelt wird. Das Shampoo muss für 2 – 3 Minuten einwirken. Es sorgt dafür, dass sich die Krusten lösen und der Heilungsprozess dadurch schnell vorangetrieben wird.

Wenn Sie die Kopfhaut mit Wasser abspülen, sollte lediglich eine Schale mit lauwarmem Wasser verwendet werden. Die Haare sind noch sehr sensibel, weshalb eine Duschbrause zu stark sein würde. Die Haarwäsche sollte auf diese Art und Weise mindestens 15 Tage lange nach der FUE Haartransplantation durchgeführt werden – bis sich alle Krusten gelöst haben.

Beim Trocknen der Kopfhaut und Haare sollte innerhalb des ersten kein Handtuch verwendet werden. Am besten den Kopf einfach lufttrocknen oder einen Föhn mit einem Abstand von 50 cm mit Kaltstufe verwenden.

Worauf sollte nach der FUE Haartransplantation verzichtet werden?

Unmittelbar nach der FUE Haartransplantation sollten Sie sich keinem Stress aussetzen. Jegliche Anstrengungen in Form von sexuellen und sportlichen Aktivitäten, harter Arbeit, aber auch starkes Naseputzen oder Vorbeugen des Körpers, sollten unterlassen werden.

Der transplantierte Bereich darf auf keinen Fall berührt werden, da sich die Transplantate ansonsten wieder lösen könnten. Aus diesem Grunde sollten auch bevorzugt weite Oberteile getragen werden, mit denen ein Kontakt mit der Kopfhaut vermieden wird.

Innerhalb der ersten 15 Tage nach der FUE Haartransplantation sollte direkte Sonneneinstrahlung auf dem Kopf vermieden werden. Zudem sollte kein Kontakt mit Meereswasser oder Wasser aus dem Schwimmbad erfolgen.

Die Monate danach

Überblick über die Ereignisse nach der FUE Haartransplantation

Die Zeit nach der Haarverpflanzung ist durch verschiedene Phasen geprägt. Gerade die ersten Tage und Monate zeichnen sich durch starke Veränderungen aus:

Tag 1 - Reinigung und Laser Haartherapie

Am ersten Tag nach der FUE Haartransplantation erwartet Dr. Aygin Sie zur postoperativen Reinigung und Laser Haartherapie, die den Prozess zurück zu vollem Haar beschleunigt.

Tag 3 - Haarwäsche

Heute nehmen Sie Ihre erste Haarwäsche vor.

Tag 5 – 7 - Stabilisierung

In dieser Zeit verfestigen sich die Haare. Bei Juckreiz sollten Sie dennoch ein Kratzen vermeiden. Die Haare werden die nächsten 2 – 3 Monate immer wieder ausfallen, bevor sie dauerhaft nachwachsen.

Tag 15 – 30 - Haarwachstum

Das Haarwachstum nimmt zu und niemand wird mehr bemerken, dass Sie sich einer Haarverpflanzung unterzogen haben.

Monat 1 – 3 - Dauerhaftes Nachwachsen

Es folgt ein „Schockhaarausfall“. Danach wachsen die Haare dauerhaft nach.

Monat 4 - 12 - Verdichtung

Die Nachwuchsrate erhöht sich ab dem 4. Monat. Nach 6 Monaten können Sie bereits die Hälfte des endgültigen Ergebnisses feststellen. Die Haare verdichten sich bis zum 12 Monat.

Monat 12 - 18 - Volle Haare

Das endgültige Ergebnis ist zu sehen.

Haben Sie noch offene Fragen?









Kontaktieren Sie uns über WhatsApp