loader image

Turkish Hairlines – Eine Geschichte über das Selbstwertgefühl des Mannes

Turkish hairlines

20.01.2023

Wenn Männer unter Haarausfall leiden, dann kann die Psyche ganz enorm darunter leiden. Bei vielen bilden sich bereits vor dem 30. Geburtstag Geheimratsecken aus, die über die Jahre stetig größer werden. Auch wenn die Forschung heutzutage sehr weit ist, gegen die genetisch bedingte Alopezie ist leider noch kein Kraut gewachsen.

Es werden zwar immer wieder irgendwelche Wundermittel angepriesen, einen dauerhaften Erfolg darf man jedoch nicht erwarten. Nach wie vor ist eine Haartransplantation die einzige Möglichkeit, das Problem langfristig in den Griff zu bekommen, um wieder mehr Lebensfreude empfinden zu können. 

Der spanische Film „Por los pelos“ greift genau diese Thematik auf und will Männern, die mit starkem Haarausfall zu kämpfen haben, Mut machen. Es handelt sich allerdings um eine Komödie, so dass man nicht alles so tierisch ernst nehmen sollte.

Dreharbeiten fanden auch in der Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul statt

Bereits im Jahr 2020 drehte der spanische Regisseur Nacho G. Velilla seine Komödie zum Thema Glatze. Eigentlich sollte sie ein Jahr später dann in die Kinos kommen, doch die Corona-Pandemie durchkreuzte seine Pläne. Im August 2022 war es dann nach einer erneuten Verzögerung so weit, und die Komödie verzückte die Zuschauer. Gedreht wurde seit dem Herbst 2020 in den Metropolen Madrid und Istanbul. 

In der türkischen Hauptstadt war die Dr. Serkan Aygin Clinic Schauplatz der Komödie. Die drei Freunde machen sich auf den Weg in die Türkei, um mit Hilfe einer Haartransplantation ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Dabei müssen sie aber feststellen, dass gar nicht unbedingt die Ausbildung einer Glatze die Wurzel des Übels ist. Oftmals sind es ganz andere Probleme, die tief im Inneren vergraben sind.

Eine spanische Komödie über die männliche Glatze 

Die heutige Gesellschaft ist vor allem von Oberflächlichkeit geprägt, so dass es in vielen Bereichen nur noch um das Image und die Selbstdarstellung geht. Deshalb leidet das männliche Geschlecht ganz enorm darunter, wenn sich die ersten Anzeichen einer Glatze offenbaren. Davon können auch die Hauptdarsteller in der Komödie „Por los pelos“ ein Lied singen. 

Juanjo, Rayco und Sebas sind von Haarausfall betroffen und stellen fest, wie nach und nach das Selbstbewusstsein schwindet, so dass sie schließlich auch ihre Männlichkeit in Frage stellen. Vielen Männern auf der ganzen Welt geht es ganz ähnlich, weshalb sie sich gut mit den drei Freunden identifizieren können. 

Rayco ist ein erfolgreicher Sänger mit einem haarigen Problem, welches er mit einem Toupet zu kaschieren versucht. Leider passiert ihm bei einem Konzert ein Malheur, so dass er zum Gespött seiner Fangemeinde wird. Juanjo hatte sich bisher nicht an seiner Kahlköpfigkeit gestört. 

Doch das ändert sich schlagartig, als er eine Beziehung mit der Kosmetikerin Inma eingeht. Diese legt sehr viel Wert auf Äußerlichkeiten und ist auch der ästhetischen Medizin nicht abgeneigt. Sie selbst fürchtet sich vor dem Älterwerden und meint irgendwann zu erkennen, dass ein Mann mit Glatze an ihrer Seite sie deutlich älter aussehen lässt. 

Sebas ist ebenfalls nicht vom Haarausfall verschont geblieben, weshalb er sich irgendwann für ein Naturhaar-Toupet entschieden hat. Schließlich ist seine Ex-Frau jetzt mit einem wahren Adonis mit voller Haarpracht zusammen, und seine Töchter sagen sogar schon Papa zu ihm. Die Türkei ist mittlerweile berühmt für ihren Medizintourismus, und gerade auf dem Gebiet der Haartransplantationen gibt es hier jede Menge Spezialisten. Die drei Freunde begeben sich auf ein Abenteuer und suchen in der Türkei nach der Lösung für ihr haariges Problem. 

Istanbul ist das Mekka für Haartransplantationen 

Wenn es um Haartransplantationen geht, macht den türkischen Anbietern so schnell niemand etwas vor. In der Hauptstadt Istanbul haben sich einige renommierte und erfahrene Chirurgen niedergelassen. Dass das Geschäft mit den Haartransplantationen im Land am Bosporus solch einen Boom erlebt, hat zweierlei Gründe. 

Zum einen wäre da der enorme Preisvorteil, denn die Haartransplantation Türkei ist wesentlich günstiger. Das liegt allerdings nicht an mangelnder Qualität, sondern an den deutlich niedrigeren Personalkosten. Zum anderen verstehen die türkischen Ärzte aber auch ihr Handwerk, was sich auf der ganzen Welt herumgesprochen hat. 

Einer von diesen Spezialisten ist Dr. Serkan Aygin, der seit mehr als 25 Jahren seine Klinik in Istanbul leitet. Seine Patienten bekommen eine Anwuchsrate von stolzen 98 Prozent garantiert und werden auch nach dem Eingriff bestens betreut. 

In dem Rundum-Sorglos-Paket der Klinik ist alles enthalten, so dass der Patient sich um nichts mehr kümmern muss. Dr. Serkan Aygin ist der richtige Ansprechpartner, wenn die Glatze zur seelischen Belastung wird.

Ähnliche Beiträge…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert