Grüntee gegen Haarausfall

Grüntee gegen Haarausfall

05.03.2021

Wer unter verstärktem Haarausfall leidet, wird früher oder später psychisch darunter leiden. Volles Haar gilt als Schönheitsideal und ist ein Zeichen für Jugend und Vitalität. Leider macht die genetisch bedingte Alopezie vielen Menschen einen Strich durch die Rechnung und beschert ihnen früh Geheimratsecken, eine Tonsur oder allgemein lichtes Haar. Es ist nicht ganz einfach, etwas zu finden, was gegen Haarausfall helfen kann. Zunächst einmal sollte natürlich die Ursache für den Haarverlust gefunden werden, was sich bereits äußerst schwierig gestalten kann.

Es gibt viele verschiedene Arten von Haarausfall, und ebenso viele Produkte und Hausmittel, die ihn angeblich aufhalten können. Auch dem Grüntee werden positive Wirkungen bei Haarausfall nachgesagt.  Grüntee-Extrakt gegen Haarausfall ist in der Tat einen Versuch wert, so lange es sich nicht um den anlagebedingten Haarausfall handelt. Selbst wenn der Haarausfall durch den grünen Tee nicht gestoppt werden kann, profitieren die Haare wenigstens von den wertvollen Inhaltsstoffen.

Grüntee hilft nur bei bestimmten Formen des Haarausfalls 

Grüntee enthält in erster Linie wertvolle Antioxidantien, die einen verjüngenden Effekt auf Haare und Kopfhaut haben können. Leider kann Tee nicht in jedem Fall etwas gegen Haarausfall ausrichten. Eine Wirkung kann beispielsweise dann erwartet werden, wenn man es mit einer verkürzten Wachstumsphase zu tun hat oder einer langsamen Zellerneuerung. Auch bei einer minder durchbluteten Kopfhaut kann Grüntee unter Umständen für Abhilfe sorgen.

Hängt der Haarverlust mit Entzündungen der Kopfhaut oder einem Mangel an bestimmten Nährstoffen zusammen, kann eine Behandlung mit Grüntee eventuell für eine Verbesserung sorgen. Das ist den im Grüntee enthaltenen Gerbstoffen geschuldet, die nicht nur bei einer gereizten Kopfhaut helfen können, sondern gleichzeitig auch den pH-Wert neutralisieren. Grüner Tee enthält Flavonoide und Antioxidantien, welche die Haarwurzeln kräftigen und somit gesunden Haarwuchs fördern können. Falls jemand unter genetisch bedingtem Haarausfall leidet, dann kann Grüntee höchstens unterstützend angewendet werden.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe des Grüntees

Hauptbestandteil des Grüntees, den man sich auch im Kampf gegen den Haarausfall zu nutze macht, sind die Antioxidantien. Darüber hinaus sind auch Flavonoide und diverse Gerbstoffe äußerst potent, wenn es um die Gesundheit von Haaren und Kopfhaut geht. Grüntee hat eine beruhigende Wirkung, kann Entzündungen lindern und zudem die Durchblutung anregen.

Aufgrund seines basischen Effekts kann es den Körper auch vor einer Übersäuerung schützen. Ein übersäuerter Körper reagiert häufig auch mit Haarausfall, das ist wissenschaftlich sogar erwiesen. Mangelt es dem Blut an Sauerstoff, kann sich in der Kopfhaut eine große Menge Prostaglandin D2 bilden, welches ebenfalls Haarausfall fördert. Normalerweise wird ja ein hoher DHT-Spiegel für Haarverlust verantwortlich gemacht, doch scheinbar kann auch Prostaglandin D2 die androgenetische Alopezie begünstigen.

Die Anwendung von Grüntee bei Haarausfall

Wenn man eine Behandlung mit Grüntee-Extrakt anstrebt, sollte man sich aber bewusst sein, dass es sich nicht um ein Wundermittel handelt. Natürlich kann es den Haarwuchs anregen und die Haarwurzeln stärken. Sind Follikel aber bereits abgestorben, kann auch Grüntee keine Haare mehr zum Sprießen bringen. Im ersten Schritt sollte ohnehin die Ursache für den Haarausfall herausgefunden werden, am besten mit Hilfe eines Dermatologen. Der Grüntee-Extrakt kann vor allem dann hilfreich sein, wenn man frühzeitig auf ihn setzt und gleich bei den ersten Anzeichen von Haarverlust mit der Behandlung beginnt. Falls eine stark fettende Kopfhaut mit verstopften Poren oder Entzündungen für den Haarausfall ursächlich sind, kann oftmals bereits nach wenigen Anwendungen eine Verbesserung bemerkt werden. Unter allen Teesorten hat Grüntee den höchsten Gehalt an Gerbstoffen, so dass er auch dem schwarzen Tee überlegen ist.

Die Anwendung von Grüntee kann sowohl innerlich als auch äußerlich erfolgen, wobei eine Behandlung der Kopfhaut normalerweise effektiver ist. Das bedeutet, dass man den Grüntee-Extrakt lieber direkt auf dem Kopf anwenden sollte, statt täglich grünen Tee zu trinken, wobei letzteres natürlich auch nicht schaden kann. Am besten wird der Grüntee in Form einer Haarspülung angewendet. Dazu wird Grüntee mit etwa einem Liter kochendem Wasser aufgegossen. Nachdem der Tee ganz abgekühlt ist, kann man die Haare nach der Haarwäsche damit spülen. Eine solche Haarspülung sollte man etwa alle drei Tage durchführen, um den Haarausfall zu bekämpfen.

Haartransplantation als dauerhafte Lösung

Manchmal kann man mit keinem Mittel der Welt etwas gegen den Haarausfall ausrichten. Das gilt in erster Linie für den genetisch bedingten Haarausfall, der leider unaufhaltsam voranschreitet. Wenn der Leidensdruck durch die kahlen Stellen zu groß ist, kann eine Haartransplantation in der Türkei das Selbstbewusstsein wieder steigern. Dr. Serkan Aygin und sein Team haben in den vergangenen 24 Jahren zahlreichen Betroffenen aus allen Teilen der Welt zu einem neuen Lebensgefühl verholfen. An der renommierten Klinik im Herzen von Istanbul werden stets die neuesten Techniken auf dem Gebiet der Haartransplantation angeboten. Mittlerweile ist der minimalinvasive Eingriff enorm schonend geworden, so dass Patienten schnell wieder gesellschaftsfähig sind und keine Ausfallzeiten befürchten müssen.

Wie sieht Ihr Haarausfall aus?

Dr-Serkan-Aygin-Spezialist-fuer-Haartransplantationen

Mit der weltweit einzigartigen Haaranalyse von Dr. Serkan Aygin herausfinden wie viele Grafts zum vollen Haar notwendig sind und ob eine Haartransplantation helfen kann?







* erforderliches Feld

Sichere und verschlüsselte Datenübertragung

Ähnliche Beiträge…

Zucker & Haarausfall

Dass die Gesundheit der Haare teilweise auch mit der Ernährung zusammenhängt, dürfte ja weitreichend bekannt sein....

Knoblauch für Haare

Wenn die Haare sich lichten, dann kann dies sehr vielfältige Ursachen haben. Für Frauen und Männer stellt Haarausfall...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.