Haartransplantation Erfolg: Darauf kommt es bei der Haarverpflanzung an

Haartransplantation Erfolg

28.10.2022

Haarausfall kennt jeder Mensch, Phasen in denen mehr Haare ausgehen, gehören zum Leben dazu. Normalerweise wird sich der Haarverlust auch wieder regulieren, sobald die Ursache behoben ist. Kritisch kann es hingegen beim genetisch bedingten Haarausfall werden, denn dagegen ist bisher kein Kraut gewachsen. Es gibt zwar Mittel und Wege, um den Prozess etwas hinauszuzögern, aufhalten kann man ihn jedoch nicht. 

Letztendlich kann eine Haartransplantation die geeignete Lösung sein, denn anschließend muss man sich um Haarausfall keine Sorgen mehr machen. An den einst kahlen Stellen werden wieder neue Haare sprießen, so dass man sich wieder an kräftigem Haar erfreuen kann. Damit eine Haartransplantation auch tatsächlich zum Erfolg wird, kann man selbst einiges dazu beitragen.

Patienten sind für den Erfolg der Haartransplantation mit verantwortlich 

Eine professionell durchgeführte Haartransplantation ist das eine, doch auch die Mitarbeit der Patienten spielt eine entscheidende Rolle. Erfahrene Ärzte legen den Grundstein für einen vollen Haarschopf, doch der Heilungsprozess erstreckt sich über mehrere Monate. An der Dr. Serkan Aygin Clinic steht ein kompetentes Team parat, welches die neuesten Methoden der Haartransplantation umsetzen kann. 

Patienten haben die Garantie, dass die bestmögliche Basis für den Erfolg der Haartransplantation in der Klinik geschaffen wird. Nicht umsonst kann Dr. Serkan Aygin eine Anwachsrate von 98 Prozent zusagen. Seine langjährige Erfahrung sollte allen Patienten ein gutes Gefühl geben, dass sie sich in den besten Händen befinden.

Neue Techniken sind besonders schonend 

Damit die verpflanzten Haare optimal einwachsen und sich die kleinen Wunden auf der Kopfhaut nicht entzünden, ist die Mithilfe der Patienten gefragt. Eine gute Hygiene ist das A und O, darüber hinaus muss die Kopfhaut aber auch maximal geschont werden. 

Das Team an der Dr. Serkan Aygin Clinic wird Patienten nach dem Eingriff darüber informieren, wie sie sich in den kommenden Wochen zu verhalten haben. Sofern man sich strikt an diese Anweisungen hält, werden die transplantierten Haare an der neuen Position einwachsen und ein Leben lang nachwachsen. 

Heutzutage wird normalerweise keine FUT Haartransplantation (follicular unit transplantation) mehr durchgeführt. Dabei wurden früher ganze Hautstreifen vom Hinterkopf entnommen, was natürlich große Wunden nach sich gezogen hat. Die FUE Haartransplantation kommt mit winzigen Einschnitten auf der Kopfhaut aus, so dass auch keine sichtbaren Narben entstehen. 

Noch schonender für den Patienten ist die sogenannte DHI Haartransplantation, bei welcher Entnahme und Verpflanzung der Haarfollikel in einem einzigen Schritt erfolgen.

Darauf sollten Patienten nach der Haartransplantation achten

Wenn die Haartransplantation gut verlaufen ist, dann bestehen die größten Risiken in einer Lockerung der Haarfollikel und einer Infektion der Kopfhaut. Durch geeignete Maßnahmen lassen sich diese Risiken jedoch deutlich minimieren. Um den Heilungsprozess zu unterstützen, bekommen Patienten von der Dr. Serkan Aygin Clinic erstklassige Pflegeprodukte mit nach Hause. 

Diese pflegen nicht nur die Haare, sondern lindern gleichzeitig auch Juckreiz und mindern mögliche Schwellungen der Kopfhaut. Wichtig ist nach dem Eingriff, dass sich Patienten schonen und Stress möglichst vermeiden. Gerade in den ersten vier Wochen sollten Sport, schwere körperliche Arbeit und Sex vermieden werden. Darüber hinaus sind auch starkes Schnäuzen der Nase oder das Vorbeugen des Körpers kontraproduktiv. 

Um ein Lösen der transplantierten Haare zu vermeiden, sollte die Kopfhaut möglichst gar nicht berührt werden. Idealerweise werden Oberteile mit weitem Ausschnitt getragen, so dass sie beim An- und Ausziehen nicht mit der Kopfhaut in Berührung kommen. In den ersten drei Wochen nach dem Eingriff ist direkte Sonneneinstrahlung unbedingt zu vermeiden. In dieser Zeit sollte man auch nicht im Meer baden oder ein Schwimmbad besuchen. 

Drei Tage nach der Haartransplantation Türkei werden die Haare zum ersten Mal gewaschen. Zunächst wird eine spezielle Lotion auf den Kopf aufgetragen und eine Stunde einwirken gelassen. Das dient dazu, die Krusten sanft abzulösen und die Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Anschließend kommt das Shampoo zum Einsatz, welches behutsam auf der Kopfhaut verteilt wird. 

Nach rund drei Minuten wird es mit lauwarmem Wasser vorsichtig abgespült, allerdings darf dies nicht unter der Dusche erfolgen. In den nächsten zwei Wochen wird diese Haarpflege fortgeführt, bis keine Krusten mehr vorhanden sind. Nach der Haarwäsche lässt man alles an der Luft trocknen oder verwendet einen Föhn mit Kaltstufe.

Ein renommierter Anbieter legt den Grundstein zum Erfolg 

Eine Haartransplantation ist heutzutage ein schonender und erfolgversprechender Eingriff. Dr. Serkan Aygin ist ein extrem erfahrener Chirurg, der alle gängigen Methoden der Haartransplantation, darunter auch die DHI Haartransplantation, anbieten kann. Im Vorfeld findet eine ausführliche Beratung statt, um alle auftauchenden Fragen zu klären. 

Im Anschluss wählt der Chirurg die Methode aus, die am besten zu den Voraussetzungen und Wünschen passt. Die vielen positiven Rezensionen von ehemaligen Patienten sprechen für die erstklassige Arbeit von Dr. Serkan Aygin und seinem Team.

Ähnliche Beiträge…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.